Newsletter







Home Medien Details - Erstmals geht's um den WM-Titel

Erstmals geht's um den WM-Titel
Datum:
29.04.2010
Quelle:
Münchner Merkur
Rubrik:
Sport



Artikel

Weilheim - Zum vierten Mal steht in Weilheim ein 12-Stunden-Mountainbike-Rennen an. Erstmals geht es dabei um den (inoffiziellen) WM-Titel. 300 Starter haben sich bereits angemeldet.

Der Titelverteidiger ist bereit: Michael Kalivoda peilt seinen vierten Sieg in Weilheim an. Organisator Johannes Dornhofer (vo.) sowie die Verteter von Stadt und Sponsoren sind ebenfalls optimistisch. foto: gronau

Mit von der Partie ist am Samstag, 15. Mai, auch Michael Kalivoda, der die drei bisherigen Rennen in der Kreisstadt gewonnen hat und schon zweimal 24-Stunden-Weltmeister war. Für Kalivoda ist der Auftritt in Weilheim das einzige 12-Stunden-Rennen der Saison. „Es ist ein unheimlich schönes Rennen", sagt er.

Organisator Johannes Dornhofer vermeldete beim Pressegespräch einen Rekord bei den Anmeldungen. Im vergangenen Jahr gingen 270 Teilnehmer an den Start, bis dato haben sich bereits 311 Fahrerinnen und Fahrer angemeldet; darunter Europameisterin Irene Pfab und die amtierenden 12-Stunden Weltmeister im Vierer vom Team „Ghost“. 80 Prozent, schätzt Dornhofer, sind reine Hobbyfahrer. Der Reiz des Rennens liege eben darin, „sich mit den Profis messen zu können“. Für die Zuschauer ist ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.

Der 6-Kilometer-Rundkurs (100 Höhenmeter) führt wieder übers Gögerl, ist aber im Vergleich zum Vorjahr „etwas selektiver“, so Dornhofer. Für die Teilnehmer besteht am Dienstag, 4. Mai, eine Möglichkeit zur Streckenbesichtigung. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Gögerl.

 

first
  
last
 
 
start
stop
Aktuelle Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.