Endlich hat es mal geklappt, dass ich wieder ein paar geniale MTB-Touren zwischen Gardasee und Idrosee fahren konnte. Gemeinsam mit drei Kumpels von der Radsportabteilung des TSV Partenkirchen waren wir für fünf Tage in Toscolano Maderno als Saisonabschluss und auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite.

Die Tourenvielfalt in dieser Region ist nahezu unerschöpflich, allerdings muss man sich überall auf steile Anstiege und anspruchsvolle Abfahrten einstellen. Dafür wird man mit einem atemberaubenden Panorama und technischen Trails vom Feinsten verwöhnt. Ein Highlight war sicherlich der mir noch unbekannte "136 Tornanti dei Monte Stino" bei dem es sich um einen alten Militärweg aus dem ersten Weltkrieg handelt. Man fährt hier vom Gipfel des Monte Stino durch eine steil abfallende Bergflanke über 1200 Höhenmeter und sage und schreibe 136 Spitzkehren direkt bis an das Ufer des Idrosees :-)

Mit ein paar schönen Herbsttouren rund um Garmisch wird die Radsaison so langsam aber sicher ausklingen und die eine oder andere Bergtour zu Fuß anstehen. Ab Mitte Dezember möchte ich bei ausreichender Schneelage dann auf die Tourenski wechseln und so wieder den Grundstein für eine hoffentlich erfolgreiche Saison 2014 legen.