Auch wenn die allgemeine Schneelage alles andere als optimal war, machte ich einen Abstecher nach Andelsbuch in Vorarlberg. Der Niederelauf im Gebiet um die Winterstaude zählt zu den etwas längeren Skitourenrennen mit drei Anstiegen bzw. zwei Abfahrten und das summiert sich dann auf 1650hm bei 14,5km Strecke.

Im Vergleich zum letzten Rennen am Hochgrat vor zwei Wochen, spürte ich einen deutlichen Formanstieg und konnte mich auf der eisigen Skipiste des ersten Anstiegs von anfangs Platz 15 auf den fünften Rang vorarbeiten. Nach der rasanten Abfahrt verlor ich im zweiten Anstieg eine Position, konnte aber den Rückstand auf Platz fünf auf ein paar Sekunden geringhalten. Beim letzten Fellwechsel konnte ich wieder Platz fünf erobern, allerdings verließen mich im Schlußanstieg etwas die Kräfte und kam letztendlich als zufriedener Gesamtsechster ins Ziel. In meiner Altersklasse reichte das Ergebnis dann noch zu Rang zwei und so konnte ich noch einen schönen Glaspokal aus dem Bergenzer Wald mit nach Hause nehmen.

Nächstes Skitourenrennen ist am 27.Februar die Gilferttrophy in Tirol, ein reines Vertical-Race zum Gipfel des Gilfert (2503m).